Lymphmassage mit Druckwellen: SLIMYONIK®

SLIMYONIK® ist eine der derzeit wohl erfolgreichsten weiterentwickelten Technologien zur Lymphmassage mit Druckwellen.

Die SLIMYONIK® Lymphmassage mit Druckwellen wurde in jahrelanger Arbeit auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und moderner Technologien entwickelt und kontinuierlich verfeinert.

Wirkungsweise

Das Lymphsystem übernimmt wichtige Funktionen in unserem Körper und spielt eine große Rolle bei der Gewebsdrainage, da sie überschüssige Gewebsflüssigkeit in die Lymphgefäße ableitet.

Der SLIMYONIK® Bodystyler regt mittels Druckwellenmassage die Durchblutung der Haut und des Fettgewebes an und mobilisiert sanft das Lymphsystem.

Spezielle Programmabläufe steuern das Zusammenspiel der einzelnen Druckkammern, um so eine optimale Druckmassage zu erreichen.

Behandlungsprogramme
  • Cellulite – Die Zirkulation wird angeregt, die Haut wird gestrafft und Cellulite minimiert
  • Slim / Cellulite – Ziel ist die Straffung und Festigung des Bindegewebes und die Erhöhung des Kalorienverbrauchs
  • Lymphmassage – Unterstützt zusätzlich die Ausscheidung von Schlackenstoffen und hilft bei Wassereinlagerungen und schweren Beinen
  • Sportmassage – Nach aktiver sportlicher Betätigung unterstützt das Programm den Abbau von Milchsäure und kann Krämpfen vorbeugen
  • Relaxmassage – Das Programm für angenehmes Entspannen, sich etwas Gutes tun und den Stoffwechsel anregen
Behandlung

In einem ersten Beratungsgespräch erklären wir Ihnen den Behandlungsablauf.

Wir beantworten alle Ihre Fragen und besprechen die gewünschten Behandlungsziele.

Zur Behandlung ziehen Sie eine Hygienehose an und schlüpfen in die Slimyonik Hose. Die Behandlung dauert ca. 30 Minuten.

Für einen optimalen Behandlungserfolg sollten Sie die Druckwellenmassage 2 x die Woche durchführen.

Je nach gewünschtem Behandlungsziel empfehlen wir ein Minimum von 10 Anwendungen.

Preise

1 Anwendung 25,- €
10 Anwendungen 199,- €

Kennenlernangebot

Unverbindlich Beratung und Probebehandlung 95,- € 

Medizinische Betätigung

Dr. Mi-Ran Kim